blogios

alles ist blogios…

ZDF Fußballstrand vom Mars

Und gleich noch ein Beitrag zur Fußball EM 2012. Bessergesagt zu der Übertragung und Moderation, die da auf unser aller Bildschirmen erscheint. Denn langsam halte ich das echt nicht mehr aus und muss es hier loswerden.

Was ist den der ZDF Fußballstrand bitte für ein Format?! Eine Plastikinsel in der trüben, brauen Ostsee, mit Musikeinlagen und zwei Moderatoren, die so überzeugend wirken, als würden Jürgen Kohler und Matthias Sammer den sonntäglichen Fehrnsehgarten begleiten. Dazu ein begeistertes live-Publikum, dass wahrscheinlich dafür bezahlt wird in den Strandstühlen Platz zu nehmen oder sonst keinen Ort hat, wo es hingehen könnte.

Warum baut man auf Usedom ein wahnsinns Studio auf und schickt die Moderatoren und Reporter nicht einfach dahin, wo der Ball dann auch wirklich rollt?! Die Kollegen von der ARD bekommen das doch auch super hin. Und außerdem schaffen die es auch bei jedem Spiel kompetentes Personal am Start zu haben, welches spezifisch für die Spiele ausgewählt wird und dann auch wirklich einen unterhaltsamen Beitrag liefern kann. Nichts gegen den Titanen, aber der hatte schon nach derm ersten Abend sein Pulver verschossen und verliert sich mittlerweile in Phrasen und Sachen, die er schon zwanzig mal gesagt hat. Da hilft es auch kaum, dass eine jungen Online-Reporterin das ganze wieder aufbessern will in dem sie dem Kahn einen Twitteraccount aufzwingt und live mit ihm den ersten Tweet verfasst.

Zu Frau Müller-Hohenstein möchte ich mich schon fast gar nicht äußern, da sie meiner Meinung nach so Kompetent ist, wie ein Pavian in der Deutsche Bahn Schaltzentrale (sorry an die Pavian-Gesellschaft, die hier für den schlechten Vergleich herhalten muss). Es tut mir wirklich schon fast körperlich weh, wenn ich die Hohenstein debil in die Kamera grinsen sehe und dabei daran denken muss, dass ich das ja auch noch mit den von mir gezahlten GEZ-Millionen finanziere! Da hätte das ZDF lieber neue Meinzelmännchen Spots drehen können und die Fußballübertragung Leute überlassen, die auch was können. Von diversen Tonproblemen während der Sendezeit möchte ich erst garnicht anfangen, aber wahrscheinlich ist es von Usedom aus schwieriger zu senden als vom Mars.

Sorry ZDF, aber das war mal ein echter Griff ins Klo. Bei der anstehenden Übertragung der Championsleague und diverser noch folgender WM´s und EM´s geht ihr bitte wieder in die Stadien, okey?!   

Edit 150612: die Zeit hat in ihrem Blog nochmal das unterhaltsame Gespräch um Kahns ersten Tweet dokumentiert. Lesenswert, besonders auch die Kommentare dazu.

Tags: , , , , , ,

4 Kommentare auf “ZDF Fußballstrand vom Mars”


  1. oggyNo Gravatar
    am Jun 14th, 2012
    @ 11:23

    Das Publikum zahlt sogar noch 6 Euro pro Person um da sitzen zu dürfen….man glaubt es kaum…

    AntwortenAntworten

  2. kamilNo Gravatar
    am Jun 14th, 2012
    @ 11:30

    @oggy: hahaha, das setzt dem ganzen noch den Hut auf. Aber damit Oma einen mal im TV sieht kann man schon mal was springen lassen.

    AntwortenAntworten

  3. JensNo Gravatar
    am Jun 15th, 2012
    @ 13:43

    Ich dachte Oma sitzt selbst im Publikum? Diese Meerbühne mit dem schnarchigen “Fan-Volk” ist sowas von gediegen langweilig wie die gesamte Berichterstattung vom ZDF zur EM. Warum hat Sky nicht die Rechte für die EM gekauft?! Mit Thomas Wark, Bela Rethy, der Hohenstein-Dingenskirchen mit ihren schicken bunten Jäckchen, dem krampfigen Olli Kahn und Locke Steinbrecher komme ich allesamt nicht klar. Dieter Kürten, wo bist du?! ;-)

    AntwortenAntworten

  4. kamilNo Gravatar
    am Jun 15th, 2012
    @ 18:59

    @Jens: Naja, dass die EM in den Öffentlich-Rechtlichen gezeigt wird finde ich schon ok. Wäre ja blöd wenn ich GEZ nur für Rosamunde Pillcher oder den Jauch zahlen müsste. Und die ARD bekommt es ja auch irgendwie halbewegs hin.

    AntwortenAntworten

Sag was...

© 2009 blogios. All Rights Reserved.

This blog is powered by the Wordpress platform and theme by Bryan Helmig.